Die SternWarte im Portrait

Die SternWarte wurde im Mai 1996 als reine Betriebswerkstatt für die Taxiflotte der metrocab GmbH gegründet. Damals wurden 30 Mercedes-Benz-Taxen rundum betreut und im täglichen Einsatz gehalten.

Als Standort wurden die Ruthenbergschen Höfe in Weißensee gewählt, die schon im 19. Jahrhundert – damals übrigens noch außerhalb Berlins – Handwerkern entsprechende Werkstatträume boten.

1998 wurden uns weitere Mercedes-Taxiflotten anvertraut: Die Luisenstadt Taxi GmbH mit 30 Kfz, Ostkreuz-Taxi mit 15 und Leopold-Taxi mit nochmals 15 Autos schickten ihre Flotten in die SternWarte.

Aufgrund des Erfolges in der Flottenbetreuung und der zunehmenden Bekanntheit der SternWarte in der Berliner „Mercedes-Szene“ ergaben sich immer mehr Anfragen von privaten Fahrern. Die logische Folge war es für uns, Anfang der 2000er Jahre die SternWarte kontinuierlich zu öffnen und unsere Kompetenzen allen Mercedes-Fahrern anzubieten.

Wegen vielfacher Anfragen nach dem Motto „macht Ihr eigentlich auch…“ wurde 2006 der smart in unsere Leistungspalette aufgenommen.

Seit 2007 sind wir ein von der IHK anerkannter Ausbildungsbetrieb. Seit 2009 unterliegen wir als Mitglied der Innung des Kfz-Gewerbes Berlin deren strengen Qualitätssicherungsmaßnahmen.

Mittlerweile schenken uns jährlich über 3.000 Kunden ihr Vertrauen.